RAY Man, Litografia originale firmata dalla cartella 'Les six masques voyants', 1973 - EmporiumArt
RAY Man, Litografia originale firmata dalla cartella 'Les six masques voyants', 1973 - EmporiumArt
RAY Man, Litografia originale firmata dalla cartella 'Les six masques voyants', 1973 - EmporiumArt
RAY Man, Litografia originale firmata dalla cartella 'Les six masques voyants', 1973 - EmporiumArt
RAY Man, Litografia originale firmata dalla cartella 'Les six masques voyants', 1973 - EmporiumArt

RAY Man, Original Litografia firmata dalla cartella „Die sechs sehenden Masken“, 1973

Normaler PreisCHF 586.00
/
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Originale und zertifizierte Kunstwerk
  • Versicherter Expressversand
  • Einfache und garantierte Rückgabe

 

Alle nationalen und internationalen Sendungen erfolgen per DHL-Kurier.

Der Versand der Ware erfolgt in der Regel 1 bis 2 Werktage nach Aufgabe der Bestellung. Bestellungen, die über das Wochenende aufgegeben werden, werden am folgenden Montag bearbeitet.

Die Lieferung der Ware erfolgt

- in Italien 1 bis 2 Werktage ab Versand.

- in Europa 3 bis 5 Werktage.

- im Rest der Welt von 5 bis 10 Werktagen.

Eine Schätzung der Versandkosten finden Sie in der folgenden Tabelle.

 

Versandkosten in Euro

Gewicht der Ware Italien Europa Rest der Welt
0-3 kg 15 € 30 € 45 €
3-5 kg 20 € 35 € 50 €
5-10 kg 40 € 70 € 100 €

 

Um die genaue Höhe der zu zahlenden Transportkosten zu erfahren, legen Sie die Produkte einfach in den Warenkorb. Vor der Bestätigung der Zahlung werden die Versandkosten angezeigt, die je nach Gewicht des Pakets und Bestimmungsland variieren.

Sie können eine Rückgabe aus jedem beliebigen Grund innerhalb vornehmen 15 Tage ab Eingang der Bestellung. Sie können das Produkt gegen eine Rückgabe zurücksenden Einkaufsgutschein o eins Rückerstattung direkt mit der ursprünglichen Zahlungsmethode.

Bitte beachten Sie die folgenden Ausnahmen von unserer Rückgaberichtlinie:

  • Die Artikel müssen mit dem Garantiezertifikat zurückgesendet werden 
  • Zurückgegebene Artikel dürfen keinerlei Schäden gegenüber ihrem ursprünglichen Zustand aufweisen

Um eine Rücksendung einzuleiten, senden Sie einfach eine E-Mail an info@emporiumart.com mit Angabe der folgenden Daten:

  • Beschreibung und Datum des Eingangs des Artikels
  • Artikelrechnungsinformationen und Versandinformationen
  • Erstattungsmethode

Weitere Informationen:

  • Die Rücksendekosten gehen zu Lasten des Käufers
  • Bei der Rücksendung verloren gegangene oder beschädigte Rücksendungen werden nicht erstattet

Für weitere Informationen senden Sie eine E-Mail an info@emporiumart.com.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Details zur Arbeit

Künstler: Man Ray

Titel: Die sechs auffälligen Masken

Jahr: 1970

Technik: Farblithographie

Blattgröße: 70,5 x 50,5 cm

Bildgröße: 47 x 31,5 cm

Beschreibung

Farblithografie von 1970, unten rechts vom Künstler mit Bleistift signiert. Aus der Mappe „Les six masques voyants“. Beispiel II/XL. Trockenstempel Studio Marconi Grafica. Dem Werk liegt eine Quittung/Rechnung und ein Garantiezertifikat bei.

Ein wiederkehrendes Thema in Man Rays Werken ist das Maske, ein kraftvolles Symbol, mit dem der Künstler das erforschte Dualität der menschlichen Natur und das Komplexität der Identität. Die Masken in Man Rays Werken sind nicht nur physische Objekte, sondern auch visuelle Metaphern, die den Schleier dazwischen darstellen Wirklichkeit Es ist Illusion. Dieser symbolische Einsatz wird besonders deutlich in seinen Fotografien, in denen Man Ray die Realität häufig durch Techniken wie Solarisation und Fotomontage veränderte. In einigen seiner Porträts werden beispielsweise Masken verwendet, um die Identität der Motive zu verbergen oder zu verändern, wobei mit der Idee gespielt wird, was verborgen und was enthüllt ist. In anderen Werken konzentriert sich Man Ray auf den ästhetischen Aspekt von Masken und greift dabei auf verschiedene Kulturen und historische Epochen zurück. Diese Masken dienen nicht nur als künstlerische Objekte, sondern auch als Brücken zwischen verschiedenen Kulturen und Epochen und unterstreichen sein Interesse an der Intersektionalität von Kunst und Geschichte. Man Rays Interesse an Masken kann auch als Reflexion über das Wesen der Kunst selbst interpretiert werden. Masken können in ihrem Verstecken und Enthüllen als Metaphern künstlerischen Schaffens angesehen werden, das oft die Realität maskiert, um tiefere Wahrheiten ans Licht zu bringen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Thema der Maske in Man Rays Werken ein Beweis für seine kontinuierliche Erforschung der menschlichen Psyche, Wahrnehmung und Kunst ist. Durch diese Symbolik stellte Man Ray nicht nur die künstlerischen Konventionen seiner Zeit in Frage, sondern bot auch eine neue Art, die Welt um uns herum zu sehen und zu interpretieren.


Zuletzt Angesehen